1. BuzzFeed.at
  2. Buzz

Leute teilen die 13 dreistesten Aktionen, die Handwerker:innen je gebracht haben

Erstellt:

Von: Michelle Anskeit

Kommentare

Ein Maurer, der gerade an einer Wand arbeitet. Ihm wurde eine Bierflasche in die Hand gephotoshoppt. Text: „Ein Handwerker hat eine Bierflasche in die Wand eingemauert.“
Ich weiß, dass das einen Sinn hatte, aber stell dir mal vor, du findest das Jahre später raus … © McPHOTO / IMAGO / YAY Images / IMAGO /

„Beim Einbauen neuer Türzargen haben die Handwerker einen Gegenstand aus meiner Wohnung geklaut.“

Ich glaube, dass du dich genauso wenig wie ich freust, wenn du Handwerker:innen zu dir nach Hause bestellen musst. Nicht falsch verstehen: Sie machen (in den meisten Fällen) einen hervorragenden Job, nur meistens musst du dafür dann natürlich auch die entsprechenden Kosten übernehmen. Und meistens ist das nicht gerade wenig.

Das Ganze tut umso mehr weh, wenn die Handwerker:innen ihre Arbeit nicht besonders gut machen oder schlimmer: wenn sie dann auch noch richtig viel Kohle dafür haben wollen oder sich sonst wie richtig dreist verhalten.

Genau das war das Thema im Reddit-Post von u/WeazelZeazel, in dem gefragt wurde: „Was ist die größte Dreistigkeit, die sich ein Handwerker bei euch je geleistet hat?“ Und bei den Antworten der User:innen bin ich fast froh, dass mein schlimmstes Erlebnis bei weitem nicht an diese Geschichten rankommt …

1. „Vier Fugen in der Dusche neu gemacht, dafür über 400 Euro in Rechnung gestellt und am Ende waren sie nicht mal dicht.“

-Schbaggo

2. „Weiß nicht, ob das als Dreistigkeit zählt, aber er kam, weil aus meinem Wasserhahn rote Roststückchen und rotes Wasser rauskam.“

„Er ging unverrichteter Dinge wieder, denn ‚Eisen ist gesund, das kann ich ruhig trinken, sonst müsste ich es ja eh übers Essen zu mir nehmen‘.“

-momoji13

via GIPHY

3. „Also ich wurde jetzt viermal vom Handwerker für meine Spülmaschine versetzt. Jedes Mal kommt kurz vorher ein Anruf.“

-Vassago665

4. „Bei meinen Großeltern hat ein Handwerker eine Bierflasche in die Wand eingemauert. Rausgekommen ist das erst 50 Jahre später, als es deswegen undicht wurde.“

-StayOne1303

5. „Probleme mit der Heizung: Der Druck stimmte nicht mehr, Handwerker pumpt immer mehr Wasser rein. Als die 100 drauf gepumpten Liter dann in die Wände liefen und es überall im Haus tropfte, hieß es, wir ‚sollten mal unsere Versicherung anrufen.‘“

-Aggressive-Ad-6040

via GIPHY

6. „Komplette Sauerei hinterlassen. Die meisten tun zumindest den Müll in die Tonne und fegen kurz das Gröbste zusammen. Außer einer, der echt Dreck und überall Kippen hinterlassen hat.“

-Anonym

7. „Bei mir wurde mal in der Wohnzimmerwand (altes Haus) ein Abflussrohr zerstört und dicht gemacht, weil es ja ohnehin nicht mehr benutzt wurde. Oder so. Dachte der Handwerker.“

„Als die Wand schon wieder nass wurde, wurden Nudelreste gefunden. Hat der Handwerker doch glatt das Küchenabflussrohr meines Nachbarn über mir zerstört.“

-Hubsimaus

8. „Beim Einbauen neuer Türzargen haben die Handwerker einen Gegenstand aus meiner Wohnung geklaut.“

-TheSamePassion

via GIPHY

9. „Der Dachdecker hat ein neues Dachfenster eingebaut, was ca. 20 Zentimeter zu kurz war. Lag wohl dran, dass er damals seinen Zollstock eher grob an das alte Fenster gehalten hat.“

„Ich konnte somit ins Dach schauen und fragte ihn: ‚Was macht man da?‘ Antwort: ‚Silikon!‘. Dann packt er seine Sachen, stieg ins Auto und fuhr weg. Auf Nachfragen meinte er, seine Arbeit wäre getan und wir müssten das selber lösen. Erst mit etwas Druck des Anwalts hat er es dann behoben. Und er hat es mit Silikon gemacht. Circa 20 × 30 × 110 cm, einen Klotz von Silikon reingepresst.“

-MorgenKaffee0815

10. „Hat mich angebrüllt, dass ein Vertrag über die Wartung der Rauchmelder mit dem Eigentümer der Wohnung besteht und ich nicht einfach eigene hinhängen kann. Dass ich der Eigentümer bin, hat er dabei aber übersehen.“

-OriginalUseristaken

11. „Er musste die Dichtungen in der Dusche entfernen und hat ein Messer gebraucht. Anstatt nun zu fragen, hat er sich einfach eins aus meiner Schublade genommen.“

„Natürlich nicht einfach irgendeines, sondern mein gutes Damastmesser. Das Ding war hinüber. Sah aus wie ein Brotmesser.“

-MrButternuss

via GIPHY

12. „Estrichleger hat auf den frischen Estrich gepinkelt und es hat für Wochen gestunken.“

-TheSamePassion

13. „Als unser Garten neu gemacht wurde, hat einer auf einen Teil der Terrasse geschissen, auf den ein paar Minuten später Kies kam.“

„Meine Mutter hatte das aber gesehen und hat es dem Bauleiter (waren fünf Mann, keine Ahnung, ob der Ausdruck da passt) gesagt. Blöderweise, nachdem der Kies schon drauf war. Jedenfalls hat der Bauleiter dann am Ende des Tages, als alle schon im Bully saßen, nochmal den Typen rausgebeten und gefragt, wieso er denn bei uns auf die Terrasse geschissen hat. Der musste dann alleine im 1 Meter Umkreis den ganzen Kies von Hand nochmal weg graben und neuen drauf geben. Die andern mussten warten.

Danach haben wir den Typen nicht mehr gesehen.“

-Scufferino

via GIPHY

Hast du auch schon mal einen echt dreisten Handwerker oder eine echt dreiste Handwerkerin bei dir zu Hause gehabt? Erzähl es uns gerne direkt hier oder in den Kommentaren auf unseren Facebook Seiten BuzzFeed DE und BuzzFeed DE Trending!

Und wenn wir schon bei Dreistigkeit sind: In diesem Artikel findest du die 13 frechsten Dinge, die je von Leuten auf der Arbeit verlangt wurden.

Auch interessant

Kommentare