1. BuzzFeed.at
  2. Buzz

17 Leute, deren Autokorrektur vom Teufel höchstpersönlich programmiert wurde

Erstellt:

Von: Sophie Marie Unger, Michelle Anskeit

Kommentare

Ein Chat bei Whatsapp. Jemand hat die Gruppe verlassen. Eine andere Person schreibt: Ich bin da schon aufm Geburtstag meiner Garnele, sorry Brudi.“
Ähm, was? © Instagram: u/@autokorrekturfehler

Autokorrektur ist manchmal okay, meistens aber einfach nur eine Ausgeburt der Hölle. Selten wurden wir so blamiert. Aber Gott sei Dank kann man‘s auf den Algorithmus schieben.

Das sind echt geile Beispiele, vor denen wir uns gleich mal in Acht nehmen können.

1. Okay, glauben wir ihm halt, dass er das Wort noch nie benutzt hat.

2. Mich auch:

3. Wenn du wieder einen besonders harten Tag hattest:

4. Wer kennt ihn nicht?

5. Ich hätte Lust:

6. Falls du bald mal wieder eine Ausrede brauchst:

7. Gib niemals auf:

8. Ein Abenteuer:

9. Wenn dein Kreditinstitut auch am Wochenende offen hat:

10. Und als sich über fragwürdige Dinge gefreut wurde:

11. Sehr aufreizend:

12. Ich vermisse es auch echt, mit anderen Animal Großunternehmen zu spielen:

13. Ähm.

14. Wenn die Autokorrektur besondere Vorsicht walten lassen will:

15. Hab gerade ein sehr unschönes Bild im Kopf:

16. Leckerschmecker:

17. Immer dieser dubiose Dave, der sich da einbaut:

Auch interessant

Kommentare