1. BuzzFeed.at
  2. Buzz

Diese 9 Logos müssten in Wahrheit komplett anders aussehen und ein TikToker zeigt, wie

Erstellt:

Von: Jana Stäbener

Kommentare

So sollte das Lego-Logo wirklich aussehen, findet der TikToker und Grafiker @cultmyk. Stimmst du zu?
So sollte das Lego-Logo wirklich aussehen, findet der TikToker und Grafiker @cultmyk. Stimmst du zu? © @cultmyk Screenshot TikTok

Ein TikToker zeigt, wie die Logos bekannter Marken wirklich aussehen sollten. Mit Nummer drei trifft er echt einen wunden Punkt.

Logos: Sie sind das Aushängeschild jeder Marke und sorgen beispielsweise dafür, dass wir, ohne den Preis zu lesen, ziemlich sicher erkennen können, ob ein Kaffee 2,50 oder zehn Euro kostet (Starbucks zum Beispiel). Doch wusstest du, woher Marken ihren Namen haben? Starbucks benennt sich beispielsweise nach dem ersten Steuermann aus „Moby Dick“. Hier weitere 21 Markennamen, die du 100-mal gehört hast, aber erst jetzt richtig verstehst.

So müssten die Logos bekannter Marken eigentlich aussehen:

Doch nicht alle Markennamen oder gar Logos repräsentieren die jeweilige Firma realitätsgetreu. Das findet zumindest der TikToker @cultmyk, der als Grafikdesigner ein wenig im Markendschungel aufräumt. Wie auch diese TikTokerin, die kritisiert, dass sich Reiche mit Balenciaga X Adidas als Arme verkleiden, regt auch er sich über die Botschaft auf, die viele Marken fälschlicherweise mit ihren Logos erzählen.

Er designt deswegen für bekannte Marken wie Victoria’s Secret, Shein, Lego, Coca-Cola und Balenciaga neue Logos, die entweder witzig sind oder unterschwellig Kritik am jeweiligen Unternehmen äußern. BuzzFeed News DE präsentiert neun seiner neuen Logo-Kreationen.

1. Victoria´s Secret

Marken wie Victoria’s Secret und aber auch TikTok-Trends wie „Young & Beautiful“, in denen junge und schlanke Frauenkörper idealisiert werden, lassen „Frauen niemals Frieden mit ihrem Körper schließen“.

2. Coca-Cola

3. Lego

4. Twitter

Mit diesem neuen Design des typischen Twitter-Vögelchens nimmt der Grafiker wohl Bezug auf den „Niedergang“ von Twitter, vor dem auch Reporter ohne Grenzen warnt, denn mit Elon Musk seien sowohl die Meinungs- als auch die Pressefreiheit auf Twitter gefährdet, während gleichzeitig Hatespeech zunehme.

5. McDonald‘s´s

6. Facebook

7. Shein

Wir alle wissen, dass die Marke Shein nicht gerade für ihre guten Produktionsbedingungen bekannt ist. Deswegen ist der #Sheinhaul-Tiktok-Trend auch in Wahrheit eine Katastrophe.

8. Balenciaga

Mit diesem Redesign des Balenciaga-Logos nimmt der TikToker Bezug auf die Werbekampagne mit BDSM-Bären von Balenciaga, die kürzlich für Aufsehen sorgte. Hier sieben Werbeaktionen, die ungefähr so gut ankamen, wie die Kampagne von Balenciaga.

9. Nokia

Auch interessant

Kommentare