1. BuzzFeed.at
  2. Buzz

Eine KI zeigt, wie es vor zehntausenden Jahren auf der Erde ausgesehen haben könnte

Erstellt:

Von: Sophie Marie Unger

Kommentare

Pyramiden von Gizeh und Hexenverfolgungen im Mittelalter
Laut einer Künstlichen Intelligenz sah es vor zehtausenden Jahren so aus. © TikTok

Fragt man eine künstliche Intelligenz, ist der Bau der Pyramiden ca. so abgelaufen.

Auf die Frage, welche Superkraft ich mir denn wünsche, antworte ich eigentlich immer mit: „Ich möchte Zeitreisen können“. Wie geil wäre es, mit Kaiserin Elisabeth im Starnberger See zu schwimmen, oder mit William Shakespeare und seiner Theatergruppe durch ganz England zu reisen. Eine Künstliche Intelligenz verschafft nun Abhilfe und zeigt, wie es vor tausenden von Jahren auf der Erde ausgesehen haben könnte. Möglich ist dies mit dem neuen KI-Programm „Midjourney“.

Der Bau der Pyramiden könnte so ausgesehen haben

Der TikToker „robotoverloards“ beschäftigt sich seit einiger Zeit intensiv mit Künstlicher Intelligenz und hat im Zuge dessen das Programm „Midjourney“ ausprobiert. Dabei stellt er der Software immer wieder bewusst komplexe Fragen über zukünftige, aber auch historische Ereignisse. Die Künstliche Intelligenz berechnet dann unterschiedliche Szenarien und antwortet in Form von Bildern oder Videos. Auf die Frage, wie der Bau der Pyramiden abgelaufen sein könnte, bekam der TikToker folgende Antwort:

Die Pyramiden von Gizeh wurden ca. 2560 v. Chr. erbaut

Die Pyramiden von Gizeh von KI vorgestellt
Über die technischen Hilfsmittel weiß man bis heute nicht Bescheid. © TikTok

Es wurden rund 2 Millionen Steinblöcke verwendet

Ein Arbeiter vor dem Pyramiden-Szenario
Ein Block war ca. 2,5 Tonnen schwer. © TikTok

Die Arbeiter bekamen dafür Unterkünfte und Verpflegung

Ein Arbeiter vor dem Pyramiden-Szenario
So könnten die Arbeiter ausgesehen haben. © TikTok

Das Antike Rom hingegen könnte so ausgesehen haben

Gladiatoren im Antiken Rom kämpfen
So könnten die Gladiatorenspiele im Kolosseum ausgesehen haben. © TikTok

Und ein Selfie der Römer ca. so

Römische Soldaten vor dem Kampf.
Die römische Armee sieht eh ganz nett aus. © TikTok

So könnten sich die Hexenverfolgungen zugetragen haben

Hexenprozesse im Mittelalter
Die Hexenverfolgungen sollen zwischen 1450 und 1750 stattgefunden haben. © TikTok

Hier ging es sichtlich weniger freundlich zu

Hexenverfolgungen im Mittelalter
Rund 60.000 Menschen, vorwiegend Frauen, wurden getötet. © TikTok

Selbst ausprobieren

Über Midjourney kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und einer KI selbst Fragen über die Zukunft oder Vergangenheit stellen (manchmal spuckt sie auch sehr ansehnliche Gemälde aus). Technisches Vorwissen brauchst du keines, eine erste Anleitung liefert der YouTube-Kanal Piximperfect. Du musst einzig über einen Discord-Channel verfügen, um dich registrieren zu können. Die PC-Software ist kostenlos.

Auf die Frage, wie man sich denn Himmel und Hölle vorstellen könnte, gibt die Künstliche Intelligenz übrigens diese Antwort.

Auch interessant

Kommentare