1. BuzzFeed.at
  2. Buzz

Kürbisfeste und Eichhörnchen füttern: Die 7 herbstlichsten Ausflugsideen in und um Wien

Erstellt:

Von: Helena Dimmel

Kommentare

Wien Herbst
Bunte Blätter, warme Sweater, so scheen ist der Herbst! © IMAGO / agefotostock

Keep calm and drink Sturm.

Die Blätter werden bunt, die Tage kürzer, eine eisige Briese lässt uns die ersten dicken Strickpullis auspacken - der Herbst ist da! Und mit ihm eine ganze Reihe von Aktivitäten, die so richtig Lust auf die kommende kalte Jahreszeit machen. Wir haben euch für den Raum Wien und Umgebung ein paar unserer All Time Favorites zusammengefasst:

1. Kürbisfeste

Herbst ist die Zeit der Kürbisbauern. Beim Franzlbauer in Niederösterreich gibt es im September und Oktober zum Beispiel ein Kürbisfest, bei dem man sich durch verschiedene Köstlichkeiten durchprobieren und bei Bedarf auch die/den eigenen Influencer:in rauslassen kann.

2. Spazierengehen im Zentralfriedhof

Wer‘s spooky mag, der sollte sich in den Herbstmonaten einen Tag für einen Spaziergang durch den Zentralfriedhof frei halten. Zwischen schillerndem Herbstlaub und stillen Gräbern lässt sich das Warten auf den 31. Oktober für alle Halloween-Verliebten leichter ertragen.

3. Die Wiener Stadtwanderwege

Wien bietet nicht nur Kunst und Kultur, sondern tatsächlich auch wunderschöne Naturareale, die gerade im Herbst unser Herz höher schlagen lassen. Am Kahlenberg lässt es sich wunderbar durch Herbstlaub waten, und einen 1A-Ausblick über die Stadt gibt‘s gratis dazu.

4. Eichhörnchen füttern in Schönbrunn

Die kleinen Nager hüpfen in Schönbrunn zuhauf durch das Dickicht und sind ganz schön zutraulich. Am besten mit Walnüssen im Gepäck auf ein Bankerl setzen und warten - dann kommen sie ganz von alleine auf einen zu.

5. Sturm trinken in Stammersdorf

Was gibt es schöneres, als an einem sonnigen Herbsttag bei den Weinreben zu sitzen und sich vom süßen Sturm berauschen zu lassen? Richtige Antwort: Nix. Also auf nach Stammersdorf, um bei einem der unzähligen Heurigen einzukehren!

6. Regentage im Museum verbringen

Dark Academia-Fans aufgepasst - auch für die nebeligen, dunklen Tage bietet Wien eine Fülle von Indoor-Ausflugsmöglichkeiten. Im Café des Kunsthistorischen Museums lässt es sich bei einem guten Buch mühelos die Zeit vetreiben, während draußen der Regen prasselt.

7. Kastanien sammeln und was Gutes tun im Lainzer Tiergarten

Das weckt Kindheitserinnerungen! Im Lainzer Tiergarten sammelt es sich nicht nur exzellent Kastanien, sondern man kann damit auch etwas Gutes tun: Die Wildtiere des Lainzer Tiergartens sind nämlich auf die Nussfrüchte angewiesen, um den kalten Winter zu überstehen. Abgeben kann man die gesammelten Kastanien beim Lainzer Tor während der Öffnungszeiten des Tiergartens.

In der Nacht von 1. auf 2. Oktober ist es übrigens wieder soweit: Die lange Nacht der Museen findet statt, und da ist bestimmt auch für dich ein Museum dabei. Und hier sind 11 Gründe, warum du dich auf den Herbst freuen kannst.

Auch interessant

Kommentare