1. BuzzFeed.at
  2. Buzz

9 Fakten über Österreich, mit denen du alle beeindrucken kannst

Erstellt:

Von: Christian Kisler

Kommentare

Karlheinz Böhm und Romy Schneider in „Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin“, die 1.000 Jahre alte Eiche in Bad Blumau, der älteste Baum Europas
Ob das Aus für den Adel oder die älteste Eiche Europas: Österreich ist immer für eine Überraschung gut. © United Archives/APA-PictureDesk/hojuly5/Instagram/BuzzFeed Austria

Österreich ist nicht nur Land der Berge, sondern viel mehr. Eichen, Weltraumministerien, alter Adel: Mit diesem Wissen kannst du bestimmt auftrumpfen.

Nicht für die Schule, nein, fürs Leben lernen wir. Wenn dir bei der nächsten WG-Party der Gesprächsstoff ausgeht, mit diesen Fakten kannst du dich als allwissende:r Klugscheißer:in etablieren.

1. Der Adel hat schon lange ausgedient

Adelstitel gibt es seit über hundert Jahren, seit 1919, nicht mehr, also keine Gräfinnen oder Grafen, auch kein „von und zu“. Machst du es doch, drohen dir sechs Monate Gefängnis oder 20.000 Kronen - eine Währung, die schon lange nicht mehr existiert. Der Betrag hat auch nie ein modernes Update erfahren.

via GIPHY

2. Spitzt die Ohren!

In Österreich wird alljährlich vom österreichischen Naturschutzbund das Tier des Jahres gewählt. Nach dem Siebenschläfer 2021 ist es heuer der Luchs. Dabei fällt die größte Katze Europas auch durch ihre langen Pinsel auf ihren Ohren auf.

via GIPHY

3. Die einzige ihrer Art

Lisl Goldarbeiter war die einzige österreichische Miss Universe ever. Das Wiener Fotomodell trug im Alter von 20 Jahren den Titel „Miss Austria“, im selben Jahr, 1929 nämlich, wurde sie im texanischen Galveston als erste Nicht-US-Amerikanerin zur „Miss Universe“ gekürt. Sie starb am 14. Dezember 1997 in Budapest.

4. Österreich liegt (nicht mehr) am Meer

Österreich mag viel zu bieten haben, etwa 2.100 fließende und 25.000 stehende Gewässer. Aber eben keinen Meereszugang. Das war mal anders, bis 1918 reichte das damalige Österreich-Ungarn bis zur Adria.

via GIPHY

5. Die ewige Verwechslung mit dem Land der Kängurus

Gut, mittlerweile gibt es auch in Österreich Kängurus, allerdings nur in Zoos. Das ist aber nicht der Grund, warum das Land, das im Englischen ja „Austria“ heißt, ständig mit Australien verwechselt wird. Es ist wohl eher die Namensähnlichkeit. Denn auch der lateinische Name Österreichs lautet „Austria“, was vom altgermanischen Wort „austar“ für „östlich“ steht. Der Name Australien hingegen kommt vom lateinischen Wort „australis“, das wiederum bedeutet „südlich“.

via GIPHY

6. Österreich hat mit Ortsnamen die Nase vorn

In Österreich gibt es nicht nur versaute Ortsnamen, sondern auch besonders lange. Der längste hierzulande: Pfaffenschlag bei Waidhofen an der Thaya. Das ist allerdings gar nichts gegen den walisischen Ort Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch, der mit seinen 58 Buchstaben der längste Ortsname Europas, wenn nicht der Welt ist. Frag mich jetzt bitte nicht, wie man den ausspricht.

7. Auf in unendliche Weiten

Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie ist gleichzeitig unser Weltraumministerium, ernsthaft. Hier wird allerdings vor allem geforscht, weniger geflogen. Der einzige österreichische Mensch, der je im Weltall war, war übrigens Franz Viehböck, der im Oktober 1991 zur Raumstation Mir flog.

via GIPHY

8. Mein Freund, der Baum

Der älteste Baum Europas steht wo? Richtig, in Österreich, und zwar im steirischen Bad Blumau. Genau genommen befindet sich die 1.000-jährige Eiche am korrekterweise benannten Eichenweg zwischen Bierbaum an der Safen und Loimeth. Mit ihren 30 Metern ist die alte Dame auch nicht wirklich zu übersehen.

9. Schickt mir die Post

Seinen Ursprung hat zwar die Postkarte in den USA, als 1861 private Karten gesetzlich zugelassen worden waren. Doch von einem Postamt bestätigt wurden sie erstmals 1869 im damaligen Österreich-Ungarn mit dem charmanten Namen „Correspondezkarte“. Bis heute billiger als ein Brief, wenn du kein Problem damit hast, dass Briefträger:innen mitlesen können. Dann lieber gleich eine Message mit WhatsApp oder so schreiben.

via GIPHY

Hier gibt es übrigens weitere österreichische Erfinder:innen, die bis jetzt wohl nur Wikipedia kannte. Und hier sind noch mehr Fakten über Österreich, die du sicher noch nicht wusstest.

Auch interessant

Kommentare