1. BuzzFeed.at
  2. Buzz
  3. Popkultur

22 winzige Filmdetails, die mir erst diese Woche aufgefallen sind

Erstellt:

Kommentare

Links: Matt Damon als James Bourne aus „Die Bourne Verschwörung“. Rechts: Zeichnung von Berliner Fernsehturm.
Wir haben einige Filmdetails gefunden, die ziemlich verplüffend sind. © Universal Pictures/Imago

Entschuldige, wenn dieses Detail in „The Amazing Spider-Man 2“ dich zum Weinen bringt.

1. In „Encanto“ klatscht Dolores nur mit den Zeigefingern, weil ihr Gehör so empfindlich ist.

2. Das Bücherregal von Präsidentin Orlean in „Don‘t Look Up“ ist mit Exemplaren ihres eigenen Buches gefüllt.

3. Der Name des Imbissstandes „Casey‘s Creations“ in „Scooby!“ ist eine Anspielung auf Shaggys ursprünglichen Synchronsprecher Casey Kasem, der 2014 verstorben ist.

4. Die Eröffnungsszene von „Mission Impossible: Rogue Nation“ ist eine Anspielung auf „Der unsichtbare Dritte“.

5. In „Der Pagemaster – Richies fantastische Reise“ fällt das Buch „Atlas wirft die Welt ab“ auf Richard. (In der griechischen Mythologie ist Atlas ein Titan, der verflucht ist, Himmel und Erde auseinanderzuhalten. Er wird oft dargestellt, wie er versucht, die Erde oder den Himmel hochzuhalten.)

6. Die Uhr in Gwens Todesszene in „The Amazing Spider-Man 2“ ist auf 1:21 Uhr gestellt, weil sie in den Comics „The Amazing Spider-Man“ (Ausgabe 121) stirbt.

7. Das Diplom des Zahnarztes in „Findet Nemo“ ist von der „Pixar Universität für Zahnmedizin“.

8. In „Spider-Man: Into the Spider-Verse“ wird der Spider-Man in Miles‘ Comic Billy genannt, weil noch niemand seine wahre Identität kennt.

9. Der Name der Ölfirma, für die Joe in „Joe Dreck“ arbeitet, ist nach der Firma von Chris Farleys Vater benannt, als Hommage an den verstorbenen Schauspieler.

10. Diese Aufnahme der Copacabana in „The Irishman“ ist fast identisch mit der in „GoodFellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia“.

11. Die Sex-Bibel in „American Pie“ ist lustigerweise in der Abteilung über die Fluiddynamik versteckt.

12. Das Boot in „Der weiße Hai“ heißt „Orca“, weil Orcas große weiße Haie jagen.

13. In „Shaun of the Dead“ erzählt Shaun dem restlichen Personal, dass Ash krank ist, eine Anspielung auf Ash Williams aus „Tanz der Teufel“.

14. Der QR-Code auf der Einladung in „Red Notice“ führt zu den Outtakes aus dem Film.

15. Während Megamind gerade Hal in „Megamind“ trainiert, ist die Anzeigetafel mit „gut“ und „böse“ beschriftet.

16. Der Anzug von Agent Smith in „Matrix Reloaded“ ist schwärzer als die Anzüge der anderen Agenten, weil er sich weiterentwickelt hat.

17. Die echte Erin Brockovich hat einen Auftritt als Kellnerin in dem Film „Erin Brockovich“.

18. Als Elle in „Natürlich blond“ aus dem Kurs von Professor Stromwell geworfen wird, ist Vivians Antwort auf die Frage der Professorin eigentlich falsch, aber Stromwell korrigiert sie nicht.

19. Das Buch, das Elizabeth zu Beginn des Films „Stolz und Vorurteil“ liest, ist das echte Buch „Stolz und Vorurteil“, auf dem der Film basiert, allerdings mit geänderten Namen.

20. Im Abspann von „Independence Day“ heißt es: „Bei den Dreharbeiten zu diesem Film kamen weder Tiere noch Außerirdische zu Schaden.“

21. Jason Bournes Notizen zu seinen Erinnerungen am Anfang von „Die Bourne Verschwörung“ enthalten Zeichnungen von Türmen wie dem Berliner Fernsehturm. Seine vergangenen Aktionen in Berlin werden später ein wichtiger Teil des Films.

22. Und schließlich, in Giulias Zimmer in dem Film „Luca“ liegt ein Stoff-Donald-Duck.

Lass uns in den Kommentaren wissen, was dein liebstes Filmdetail ist!

Dieser Post wurde übersetzt von einem Post von Tessa Fahey.

Auch interessant

Kommentare