1. BuzzFeed.at
  2. Buzz
  3. Popkultur

9 österreichische Freiluftbühnen, die du vielleicht noch nicht kennst

Erstellt:

Von: Sophie Marie Unger

Kommentare

Steintheater in Salzburg, Hellbrunn und Theater im Park in Wien
Österreich ist ein Land des Freilufttheaters. © Instagram

Der Theater-Sommer ist in vollem Gange. Einige kleinere Freiluftbühnen sind fast schon wieder Geheimtipps. Hier ein Auszug.

Österreich ist ein Land des Freilufttheaters. Neben Klassikern wie der Bregenzer Seebühne und den Salzburger Festspielen, welche jährlich zahlreiche Touristen anlocken, dürfen sich die Österreicher:innen selbst über neue Angebote und kleine charmante Bühnen freuen. Hier eine Liste der noch etwas versteckteren Freiluftbühnen.

1. Theater im Park in Wien

Lange Zeit war der Tschauner die einzige große Sommerbühne in Wien. Neben Adi Hirschals Lustspielhaus mischt neuerdings auch Michael Niavarani die Szene auf. Sein „Theater im Park“ beim Belvedere überzeugt durch vielfältiges Programm. Neben Kabarett-Kolleg:innen gibt‘s auch Konzerte und sogar Shakespeare.

2. Praterbühne in Wien

Mit dem „Theater im Park“ hat Niavarani seinen alten Freund Viktor Gernot zu dessen neuer „Praterbühne“ inspiriert, die seit 1. Juni bespielt wird. Angesiedelt zwischen Prater Hauptallee, Luftburg und Schweizerhaus werden heuer wieder humoristische und musikalische Acts bis in den Herbst für Unterhaltung sorgen.

3. USUS am Wasser in Wien

Das USUS ist ja eigentlich eher für fast geheime Raves bekannt. Langsam aber doch setzen sich tolle Lesungen, Tagebuch-Slams und Konzerte durch. Das Ambiente neben der Neuen Donau ist natürlich auch nicht schlecht.

4. Rondell im Schlosspark in OÖ

Das Schlosspark-Freilufttheater in Linz bietet dieses Jahr die österreichische Erstaufführung von Jean-Paul Alegres „Bretter, die die Welt bedeuten“. Inszeniert wird das Stück vom Linzer Theater Club, der bereits seine 62. Spielsaison feiert.

5. Steintheater in Salzburg

Zwar gibt es das Felsentheater schon rund 400 Jahre - es ist damit die älteste Naturbühne nördlich der Alpen. Aufgrund des enormen Erfolgs der Salzburger Festspiele rückt es aber leider immer wieder in den Hintergrund. Neben Trommelkonzerten und Volksmusik findet man hier auch zeitgenössischen Tanz.

6. Schlossbergspiele Rattenburg in Tirol

Die große Freilichtbühne über der mittelalterlichen Stadt Rattenberg widmet sich noch bis Mitte August dem Klassiker „Don Quichote“. Die Mitglieder des Theatervereins mussten das Stück um zwei Jahre verschieben, weshalb die Freude über die diesjährige Aufführung groß ist.

7. Burg Lockenhaus im Burgenland

Die Ritterburg Lockenhaus bietet auch diesen Herbst wieder mit „Dracula“ Eventtheater vom Feinsten. Etliche Teile der Inszenierung finden in verschiedenen Räumlichkeiten und Außenbereichen der Burg statt. 

8. Freiluftbühne Grafenegg in NÖ

Die Freiluftbühne in Grafenegg in NÖ ist nicht nur ein architektonischer Augenschmaus, sondern überzeugt diesen Sommer auch mit dem Opern-Klassiker „Fidelio“ und einem hochrangigen Besuch des „European Union Youth“-Orchesters.

9. Montafoner Sagenfestspiele in Vorarlberg

Wer eher auf das gesprochene Wort steht, sollte der Freilichtbühne Silbertal im Montafon einen Besuch abstatten. Die Drehbücher basieren auf den uralten Überlieferungen, die aus der umliegenden sagenhaften Alpenwelt erzählen.

Und wohin zum Schwimmen? Österreich hat tolle Schotterteiche zu bieten.

Auch interessant

Kommentare