1. BuzzFeed.at
  2. Buzz
  3. Popkultur

Stranger Things: Alle Infos zu der beliebten Netflix-Serie

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Natascha Berger

Kommentare

Noah Schnapp, Finn Wolfhard, Millie Bobby Brown, Sadie Sink und Caleb McLaughin in Stranger Things
Stranger Things gilt als eine der beliebtesten Netflix-Serien aller Zeiten. © IMAGO / Everett Collection

„Stranger Things“ gilt als eine der beliebtesten Netflix-Produktionen aller Zeiten. Alle Infos über die Handlung, Besetzung und Produktion der US-Science-Fiction-Mystery-Serie findest du hier.

Die Netflix-Serie „Stranger Things“ spielt in den 1980ern und dreht sich um eine Gruppe von Kindern, deren Leben durch eine Begegnung mit einem mysteriösen Mädchen auf den Kopf gestellt wird. Die Idee zu der Serie stammt von den Duffer-Brüdern, Matt Duffer und Ross Duffer. Durch „Stranger Things“ erlangten die amerikanischen Regisseure und Drehbuchautoren internationale Bekanntheit. Die erste Staffel der Serie erschien am 15. Juli 2016 auf Netflix und brach bereits einige Rekorde des Streaming-Anbieters.

Bisher sind drei Staffeln der Science-Fiction-Mystery-Serie auf der Streamingplattform Netflix erschienen. Die Dreharbeiten für die vierte Staffel, die 2022 bei Netflix an den Start gehen soll, begannen im Jänner 2020. Laut den Duffer-Zwillingen soll die vierte Staffel die letzte von „Stranger Things“ sein.

Stranger Things: Darum geht es in der preisgekrönten Serie von Netflix

„Stranger Things“ spielt in den 80er-Jahren in einem fiktiven Ort namens Hawkins im US-Bundesstaat Indiana. Im Mittelpunkt stehen die vier Freunde Will, Dustin, Mike und Lucas. Nachdem Will auf dem Nachhauseweg von einer Dungeons & Dragons-Runde verschwindet, suchen die drei anderen nach ihrem vermissten Freund. Im Wald finden sie dabei ein verstörtes Mädchen, das die Ziffern 011 auf dem Arm tätowiert hat. Sie nennen das Mädchen Elfie und nehmen es auf, da sie vorgibt, Informationen zu Wills Verschwinden zu haben. Schnell wird klar: Elfie hat psychokinetische Fähigkeiten, die sie in Gefahrensituationen anwendet und die sie extrem schwächen.

Kurz nach dem Verschwinden von Will passieren in Hawkins weitere mysteriöse Dinge: Wills Mutter wird nach einem abnormalen Anruf von den Wänden in ihrem Zuhause attackiert und auf einer Hausparty verschwindet Barb, eine Freundin von Mikes älterer Schwester Nancy. Diese begibt sich mit Wills großem Bruder Jonathan auf die Suche nach den Ursachen für die komischen Ereignisse in der Stadt.

Ausgehend von der Suche nach Will und Barb in der ersten Staffel, kommen die Kinder gemeinsam mit Elfie sowie andere Charaktere paranormalen Ereignissen und geheimen Experimenten der Regierung auf die Spur. Neben der Science-Fiction und Mystery-Elementen sind auch Freundschaften, (die erste große) Liebe und Erwachsenwerden ein großes Thema in der Handlung der Serie.

Stranger Things: Millie Bobby Brown und Winona Ryder - alle Infos zum Cast der Serie

Für viele Fans der Netflix-Serie haben die Darsteller:innen bereits Kultstatus. Auch wenn in den Staffeln andere Charaktere hinzukamen, blieb der Hauptcast in den ersten drei Staffeln weitestgehend identisch. Hier eine Übersicht der wichtigsten Schauspieler:innen in „Stranger Things“ und welche Rolle diese spielen:

Schauspieler:inRollenname
Finn WolfhardMike Wheeler
Millie Bobby BrownEleven „Elfi“
Gaten MatarazzoDustin Henderson
Caleb McLaughlinLucas Sinclair\t
Natalia DyerNancy Wheeler
Noah SchnappWilliam „Will“ Byers\t
Winona RyderJoyce Byers
David HarbourChief Jim Hopper\t
Charlie HeatonJonathan Byers\t

Neben den oben aufgelisteten Schauspieler:innen sind außerdem Steve Harrington (gespielt von Joe Keery) oder Karen Wheeler (Cara Buono) seit der ersten Staffel von „Stranger Things“ Teil der Serie. Für die Kinder-Darsteller:innen kann man „Stranger Things“ als großes Sprungbrett bezeichnen. Für ihre Schauspielleistung wurde etwa Millie Bobby Brown, die in der ersten Staffel erst 12 Jahre alt war, mehrfach für Preise nominiert. Auf Instagram haben die Kinder in kürzester Zeit mehrere Millionen-Follower:innen hinzubekommen.

Produktion von „Stranger Things“: Drehorte und Corona-Pandemie

Die ersten Dreharbeiten zum Netflix-Hit „Stranger Things“ begannen im November 2015. Gedreht wurde an verschiedenen Drehorten von Atlanta im US-amerkanischen-Bundesstaat Georgia. Jackson diente dabei als die fiktive Kleinstadt Hawkins, in der „Stranger Things“ spielt. Auch für die zweite Staffel wurde in der Region Atlanta gefilmt, die Dreharbeiten begannen im November 2016. Die zweite Staffel erschien schließlich weltweit am 27. Oktober 2017. Start für die Dreharbeiten der dritten Staffel war im April 2018, ab dem 4. Juli 2019 gab es sie bei Netflix zu sehen.

Der Dreh der vierten und vermutlich letzten Staffel begann im Jänner 2020 und wurde somit stark von der Corona-Pandemie beeinträchtigt. Mehrmals mussten die Schauspieler:innen und das gesamte Produktionsteam ihre Arbeit über einen längeren Zeitraum unterbrechen. Doch Produzent Shawn Levy liefert noch einen anderen Grund, wieso sich die Dreharbeiten so verzögert haben:

Die vierte Staffel wurde mit Abstand die ehrgeizigste, filmischste, weitläufigste und epischste Staffel, die wir je gemacht haben. Nicht nur ein bisschen, sondern wirklich sehr. Die Komplexität der vierten Staffel nimmt also, noch bevor wir die Hindernisse, Hürden und Herausforderungen einer Pandemie hatten, viel Zeit in Anspruch, doch das Warten wird sich super lohnen.

Shawn Levy, Produzent „Stranger Things“

Auszeichnungen und Nominierungen für „Stranger Things“ und Darsteller:innen

Auf der Rezensions-Plattform „Rotten Tomatoes“ hat der Netflix-Hit „Stranger Things“ satte 93 Prozent von 100 Prozent erreicht. Der Hype um die Serie ist enorm, wie nicht nur die Instagram-Follower:innen der Stars auf Instagram zeigen: Auch bei diversen Fernsehpreisen mischt die Serie seit Ausstrahlung der ersten Staffel mit. Hier eine Übersicht an Auszeichnungen und Nominierung für die Serie oder für einzelne Schauspieler:innen und deren Leistung:

Bei den Primetime Emmy Awards 2017 wurden die Musiker Kyle Dixon und Michael Stein außerdem für den Theme-Song von „Stranger Things“ ausgezeichnet.

Musik in „Stranger Things“: Theme-Song und die Hits der 80er

So wie in vielen Serien spielt auch in „Stranger Things“ die musikalische Untermalung der Szenen eine große Rolle. Schon alleine der knapp einminütige Theme-Song wurde auf YouTube 16 Millionen Mal angehört. Komponiert wurde der Song von Kyle Dixon und Michael Stein von der Elektro-Band SURVIVE. Der Song wurde mittlerweile von einigen Musiker:innen auf YouTube gecovert. Ein vier Minuten langer Remix der Komposition hat mehr als 33 Millionen Views auf YouTube.

Ein anderer Song, den viele Fans sicher sofort mit der Serie verbinden ist „Should I Stay or Should I Go“ von The Clash. In der ersten Staffel kommt dem Hit aus den 1980ern eine große Bedeutung zu: Als Will in der Schattenwelt gefangen ist, singt er diesen Song immer wieder und kann so mit seinem Bruder Jonathan und seiner verzweifelten Mutter kommunizieren. Ein weiterer „Stranger Things“-Hit ist die Version von „The NeverEnding Story“, die in der dritten Staffel Kult-Status unter Fans erreicht. Im Original war das Lied der Titelsong des gleichnamigen Filmes aus dem Jahr 1984. Nachdem Dustin und Suzie (sowie später Lucas und Max) den Song in der Serie performen, war die Nachfrage nach dem Original-Song wieder enorm: Die Zuschauerzahlen auf YouTube stiegen um 800 Prozent und die Streaming-Zahlen auf Spotify um 825 Prozent.

Neben den bisher genannten Musik-Elementen bedient sich „Stranger Things“ vor allem an bekannten Songs aus den 70er- und 80er-Jahren, etwa von Joy Division, Toto oder Foreigner. 

Auch interessant

Kommentare