1. BuzzFeed.at
  2. Buzz

13 Gründe, wieso wir die schönen Schottergärten in Niedersachsen sehr vermissen werden

Erstellt:

Von: Michelle Anskeit

Kommentare

Links: Ein Schottergarten, in dem ein kleiner Baum ohne Blätter steht. Rechts: Ein Schottergarten, in dem eine Tulpe aus Metall steht. Mitte: Ein Emoji, das lächelt und Herzaugen hat.
Es gibt doch nichts, was mehr Sinn für Ästhetik zeigt. © Facebook: Gärten des Grauens.

Schottergärtchen lassen mich einfach daran glauben, dass kein Weg in meinem Leben zu steinig ist.

Du hast sie bestimmt selbst schon oft gesehen oder bist sogar Besitzer:innen von einem: Schottergärten. Die wahrlich wundersamen Kunstwerke, die so manches Grundstück zieren und optisch tüchtig aufwerten. Tja, viele von uns Schotter-Fans dürfte die folgende Nachricht entsprechend betrüben: Das niedersächsische Oberverwaltungsgericht stellte nun mehreren Medienberichten zufolge klar, dass die Schottergärten in Niedersachsen von den zuständigen Behörden verboten werden dürfen. Sogar beseitigen dürfen sie die jetzt! Kannst du das glauben?

Ich bin genau so geschockt wie du und muss deswegen jetzt einmal ein paar der schönsten Schottergärtchen mit dir teilen. Und wer hat dafür die besten Quellen? Ganz genau, die Facebookseite „Gärten des Grauens“, die schon seit Jahren fleißig echte Schmuckstücke sammelt. Auf geht‘s!

1. Ich meine, guck dir das hier an. Das wahre Zusammenspiele echter Natur kommt wirklich erst in einem Schottergarten hervor:

2. Die Pflanzen und Bäumchen sind nirgendwo so lebendig wie hier!

3. Jedes Mal, wenn ich einen Schottergarten sehe, fühle ich mich einfach direkt willkommen.

4. Schließlich sind die einfach immer so ansprechend aufgebaut.

5. So grau auf grau auf grau ist doch die stärkste Farbkombi überhaupt.

6. Es sieht auch echt nie so aus, als hätte jemand einfach keinen Bock darauf, sich um den Garten zu kümmern.

7. Hier fließt pure Lust und Leidenschaft für den Gartenbau.

8. Das geht so gut, dass die Schottergärten sogar Fabelwesen wie diese geflügelten Nashörner anziehen.

9. Schotter + Kunstrasen = ganz viel Liebe für die Natur <3:

10. Aber bei dem ganzen Grünzeug dürfen wir das wichtige Grün nicht vergessen: Den Fußballrasen!

11. Schottergärten lassen mich einfach daran glauben, dass kein Weg zu steinig ist.

12. Denn hier fühlen sich Mensch und Tier am wohlsten:

13. Und die Natur natürlich auch.

Oh und falls es nicht deutlich wurde: Sarkasmus! Schottergärten sind hässlich und schrecklich für die Umwelt. Dankeschön.

Und jetzt mal ernstgemeint: Hier sind 28 Fotos, die ganz klar beweisen: Natur ist die schönste Kunst.

Und falls du einen Überblick über alle BuzzFeed DE-Artikel möchtest, dann schau gerne auf den Facebook-Seiten BuzzFeed DE und BuzzFeed DE Trending vorbei.

Auch interessant

Kommentare