1. BuzzFeed.at
  2. Buzz

Das Oktoberfest und 4 andere Orte, wo du nie veganes Essen erwartet hättest

Erstellt:

Von: Helena Dimmel

Kommentare

Burger King hat in Kooperation mit The Vegetarian Butcher sein weltweit erstes Plant-based Burger King Restaurant
Vegan wird immer normaler - so auch bei Burger King. © Imago / Christoph Hardt / Future Image

Heutzutage findet man veganes Essen an den kuriosesten Orten.

1. In österreichischen Burger King Filialen

Vor kurzem hat Burger King Austria seine neueste virale Kampagne gestartet: „Normal oder mit Fleisch?“, fragen dich ab jetzt die Burger King Mitarbeiter:innen. „Normal“, das ist heutzutage pflanzlich, möchte man dir damit zeigen. Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem außerdem seine erste rein vegane Filiale beim Wiener Westbahnhof.

2. In der ersten veganen Fleischerei

Die „Fleischloserei“ in der Josefstädterstraße erfüllt die Wünsche aller veganen Wiener:innen. Würste, Pastete, ja sogar pflanzlichen Speck findet man hier.

3. Beim Würstelstand

„Eh Wurst“ heisst die erste voll vegane Würstelbar von Wien, stationiert im 7. Wiener Gemeindebezirk. Die Bosna besteht aus steirischen Austernpilzen und Kräuterseitlingen, in den Hot Dog kommt eine Tofu-Wurst.

Aber auch bei anderen Würstlern geht man mit der Zeit und bietet vegane Varianten an. So auch beim neuen High-Class Würstler hinter der Oper, Alles Wurst. Neben Trüffel-Pommes und anderen Leckereien kriegst du hier auch deine vegane Bosna.

Und auch der Wiener Würstelstand, der sich gerne auch mal mit großen Firmen wie Coca-Cola anlegt, hat eine vegane Bosna im Sortiment.

4. Beim besten Schnitzelhaus von Wien

Sogar der Figlmüller hat sich zum veganen Trend hinreißen lassen: Ab jetzt bietet der Schnitzel-Gigant von Wien neben seinen vielen fleischlichen Spezialitäten auch eine vegane Version des Schnitzels an.

5. Beim Oktoberfest

Die Nachricht geht derzeit durch die Medien und erzürnt durchaus das ein oder andere Gemüt: Selbst beim Oktoberfest, wo man traditionell den bayrischen Gelüsten frönt und sich an Bier und Weißwurst ergötzt, wird es dieses Jahr eine vegane Version der Lieblingswurst der Münchner geben. Die vegane Weißwurst besteht aus Erbsenprotein, Wasser, Petersilie und Gewürzen. Neben dem klaren Vorteil für Klima und Tiere, freut sich sicher auch deine Figur über die vegane Variante: insgesamt 72% weniger Fett und auch weniger Kalorien soll die Wurst haben.

Wenn dir das noch nicht genug fleischloses Umweltbewusstsein war, dann haben wir hier für dich noch 5 Beautyprodukte, die ein bisschen den Planeten retten.

Auch interessant

Kommentare