1. BuzzFeed.at
  2. News

9 Menschen, die auf die erhöhten Bierpreise nicht anstoßen wollen

Erstellt:

Von: Christian Kisler

Kommentare

Ein Mann stellt ein Glas Bier auf die Theke, dazu ein Tweet
Die BrauUnion wird die Bierpreise um fast 10 Prozent erhöhen. © Shotshop/Imago/Twitter Screenshot: @SPuktalovic/BuzzFeed Austria

Jetzt hört sich alles auf: Ab Februar soll Bier um fast 10 Prozent teurer werden. So will es jedenfalls die BrauUnion. Und das schmeckt vielen so gar nicht.

Alles wird teurer, jetzt auch noch das Bier. Das hat die BrauUnion, Österreichs größtes Brauereiunternehmen, für Februar angekündigt. Dann muss zumindest die Gastronomie durchschnittlich 9,5 Prozent mehr für den Gerstensaft bezahlen - und das wohl an die Kund:innen weitergeben. Unklar ist derweil noch, wie sich das auf die Bierpreise in den Geschäften auswirken wird. Das Entsetzen ist jedenfalls groß.

1. Und was ist mit den Flaschen?

2. Auf zum letzte Gefecht!

3. Man muss echt nicht lange suchen

Ein Tweet zur Erhöhung der Bierpreise
Die BrauUnion hebt die Bierpreise an. © Twitter Screenshot: @Geordi2504/BuzzFeed Austria

4. Immer diese Ausreden

Ein Tweet zur Erhöhung der Bierpreise
Die BrauUnion hebt die Bierpreise an. © Twitter Screenshot: @jawa6986/BuzzFeed Austria

5. Auf die Barrikaden!

Ein Tweet zur Erhöhung der Bierpreise
Die BrauUnion hebt die Bierpreise an. © Twitter Screenshot: @Kiki1Bail/BuzzFeed Austria

6. Das Ende ist nah

Ein Tweet zur Erhöhung der Bierpreise
Die BrauUnion hebt die Bierpreise an. © Twitter Screenshot: @ChristelEye/BuzzFeed Austria

7. Februar 2023 war der Beginn der Revolution

8. All hell breaks loose!

9. „Fass den Bierpreis nicht an“

Ein Tweet zur Erhöhung der Bierpreise
Die BrauUnion hebt die Bierpreise an. © Michael Indra/SEPA.Media/APA-PictureDesk/Twitter Screenshot: @SPuktalovic/BuzzFeed Austria

Oder einfach mal auf Alkohol verzichten. Hier sind 7 Dinge, die mit deinem Körper passieren, wenn du im „Dry January“ auf Alkohol verzichtest.

Auch interessant

Kommentare