1. BuzzFeed.at
  2. News
  3. Gender

8 Tweets, die Mansplaining ziemlich perfekt beschreiben

Erstellt:

Von: Johannes Pressler

Kommentare

Aufnahme eines Plakats von einer Universität, wo ein Mann mehreren Frauen etwas erklärt.
Mansplaining scheint es jetzt sogar schon als Studienlehrgang zu geben. © Screenshot Twitter @teacherdude

Wer 2022 immer noch nicht weiß, was Mansplaining ist, der scheint sich wohl selbst an dieser unguten Art und Weise immer wieder zu bedienen.

Der Vollständigkeit halber ist hier noch einmal, wie das „Oxford English Dictionary“ Mansplaining definiert: „Jemandem etwas auf eine als herablassend oder bevormundend empfundene Weise erklären, typischerweise ein Mann gegenüber einer Frau.“ Na, klingelt da etwas? Ansonsten sind hier acht Tweets, die Mansplaining so richtig perfekt beschreiben.

1. Anscheinend gibt es Mansplaining jetzt sogar schon als Studienlehrgang.

2. Irgendwas stimmt hier nicht.

3. Gut so.

4. Next Level.

5. Kannst du wirklich nicht erfinden.

6. Instagram und dumme Kommentare, das ist so eine Sache.

7. Wow.

8. Zu guter Letzt, selbst beim Fensterputzen hat man nicht seine Ruhe.

Ein Thema, wo Mansplaining viel zu viel praktiziert wird, ist das Abtreibungsrecht. Das sind die wichtigsten Fakten über Abtreibung in Österreich.

Auch interessant

Kommentare