1. BuzzFeed.at
  2. News

Social Media flippt über Harry Styles Akzent in „Don‘t Worry Darling“ aus

Erstellt:

Kommentare

„Don‘t Worry Darling“: Harry Styles und Florence Pugh liegen nebeneinander im Bett und schauen sich an
„Don‘t Worry Darling“ (2022) © New Line Cinema/ZUMA Press/IMAGO

Harry Styles Akzent in „Don‘t Worry Darling“ sorgt für Reaktionen auf Social Media. Viele Fans fragen sich: Spielt er nun einen Amerikaner oder Briten?

Man kann mit Sicherheit sagen, dass Harry Styles eher als Grammy-Preisträger und als einer von fünf One-Direction-Mitgliedern bekannt ist, als für sein Schauspieler-Dasein. Doch sieben Jahre, nachdem er durch die britische Version von „The X Factor“ berühmt geworden war, startete Harry seine Schauspielkarriere in Christopher Nolans Kriegsepos „Dunkirk“.

Der Star wurde für seine Leistung gelobt, obwohl er nur eine minimale Bildschirmzeit hatte, und schaffte bald den beeindruckenden Sprung ins Marvel Cinematic Universe. Im Jahr 2021 hatte Harry einen Cameo-Auftritt als Eros – der Bruder von Thanos – in „Eternals“. Außerdem wurde schon angekündigt, dass er in den kommenden MCU-Filmen eine größere Rolle spielen wird. (Hoffentlich hat er länger Bock auf seine Rolle haben als diese Marvel-Darsteller:innen).

Harry Styles als Eros in „Eternals“ von Marvel
Harry Styles als Eros in Marvels „Eternals“. © Marvel

Harry Styles Schauspielkarriere: „Don‘t Worry Darling“ 2022 nicht sein einziges Projekt

Als ob das nicht schon genug wäre, hat Harry dieses Jahr auch noch zwei mit Spannung erwartete Filme am Start: den Psychothriller „Don‘t Worry Darling“ und die britische Historienromanze „My Policeman“. „Don‘t Worry Darling“ kommt als Erstes raus, wobei Harrys Beteiligung an dem Film für ganz schön viel Aufmerksamkeit gesorgt hat, da er und Regisseurin, Olivia Wilde, jetzt in einer Beziehung sind.

Olivia Wilde auf der 10th Annual LACMA Art + Film Gala 2021
Schauspielerin Olivia Wilde führte bei „Don‘t Worry Darling“ Regie. © NurPhoto/IMAGO

Nach Berichten von E News ersetzt er Shia LaBeouf in der Rolle des Jack und spielt die Hauptrolle an der Seite der Oscar-Nominierten Florence Pugh, die Jacks Frau Alice spielt und die für eine Fortsetzung des Kinoerfolgs „Dune“ im Gespräch ist.

„Don‘t Worry Darling“: Harry Styles und Florence Pugh liegen nebeneinander im Bett und schauen sich an
„Don‘t Worry Darling“ mit Harry Styles und Florence Pugh. © New Line Cinema/ZUMA Press/IMAGO

„Don‘t Worry Darling“ feierte am 5. September bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig Premiere. Vor der Veröffentlichung wurde am 24. August ein bisher unveröffentlichter Clip von Harry und Florence in Aktion auf Social Media geteilt.

Lange war Harry Styles Teil von One Direction: Dieser Fan erzählt von seinen teils toxischen Erfahrungen aus der One-Direction-Fangemeinde.

Harry Styles in „Don‘t worry Darling“: Akzent wirft Fragen auf

In dem 18-sekündigen Clip streiten sich die beiden. In seiner Rolle als Jack schreit Harry: „Nicht jeder bekommt diese Chance, und wenn du weiter so redest, setzt du alles aufs Spiel.“ „Du machst dir Sorgen wegen einer Degradierung?“, antwortet Florence als Alice. „Das ist es, worüber du dir Sorgen machst?“ „Unser Leben, Alice, unser gemeinsames Leben. Das, das könnten wir verlieren“, antwortet Harry Styles.

Harry Styles und Florence Pugh in dem Psychothriller „Don‘t Worry Darling“.
Harry Styles und Florence Pugh in dem Psychothriller „Don‘t Worry Darling“. © Warner Bros

Aber die Vorschau ließ Zuschauer:innen mit so einigen Fragen zurück, insbesondere wegen Harrys Akzent. Viele fragten sich, ob er in dem Film britisch oder amerikanisch sein soll. Einige meinten, in dem kurzen Einblick in seine Darbietung einen Hauch von beidem zu hören, und es hieß, er klinge wie ein amerikanischer Schauspieler, der versucht, einen Briten zu imitieren. Falls du es noch nicht wusstest: Harry ist Brite und stammt aus Cheshire in Nordengland.

„Warum spricht Harry Styles, der angeblich Engländer ist, mit einem so schlechten englischen Akzent?“, fragt ein:e User:in auf Twitter. Ein:e andere:r scherzte: „Was ist der Akzent, den Harry Styles in Don‘t Worry Darling anstrebt, ich muss es wissen, bevor ich wieder schlafen kann.“

Ein anderer Tweet lautete: „Harry Drei verschiedene Akzente Styles“. Und: „Warum klingt Harry Styles so, als würde er mit einem falschen britischen Akzent sprechen?“

Eine Person teilte einen Screenshot des Clips, auf dem Florence sichtbar schockiert schaut, und schrieb dazu: „Florence hat hier nicht geschauspielert, sie war nur erstaunt, wie bizarr Harrys Akzent war.“

Ein anderer User meinte: „Es ist schon lustig, wie Florence Pugh mit ihrem perfekten amerikanischen Akzent dem entgegenwirkt, was auch immer Harry vorhat.“

TikTok-Video macht sich über Akzent Harry Styles lustig

Auf TikTok ging ein beliebtes Video herum, in dem sich über den Akzent des Stars lustig gemacht wurde, und in den Kommentaren gab es viel Zustimmung. Eine Person antwortete: „Ich kann nicht sagen, ob er in dem Film britisch ist oder ob er nur einen Akzent spricht.“

Kommentare zu dem Clip aus „Don‘t Worry Darling“: „ I cant tell if hes Britisch in the movie or if this is him doing an accent.“
Kommentare auf TikTok zu dem Clip aus „Don‘t Worry Darling“. © tiktok.com

Eine Person stimmte zu: „Sein Akzent kommt immer rein und raus, ich habe keine Ahnung, ob die Figuren, die er spielt, Amerikaner oder Briten sind 🤭😭“.

Kommentar auf TikTok: „ His accent always comes in and out , i have no if idea if the characters he plays American or British.“
Kommentare auf TikTok zu dem Clip aus „Don‘t Worry Darling“. © tiktok.com

Ein:e Nutzer:in ergänzte: „Soll er in dem Film Amerikaner oder Brite sein. GENUINE Q CANT TELL.“ Eine andere Person schrieb: „Er klingt wie ein Amerikaner, der versucht, mit britischem Akzent zu sprechen“.

Kommentar auf TikTok: „Is he suppose to be British or American in the film“
Kommentare auf TikTok zu dem Clip aus „Don‘t Worry Darling“. © tiktok.com
Kommentar auf TikTok: „He sounds like an american trying to speak with a british accent lol“
Kommentare auf TikTok zu dem Clip aus „Don‘t Worry Darling“. © tiktok.com

Einige User:innen verteidigen Harry Styles: „Leute aus Nordengland klingen genau so“

Andere wiederum verteidigten Harry damit, dass er nur seinen nordenglischen Akzent beibehalten habe, der in den Medien unterrepräsentiert sei. „Der Clip von Harry Styles sieht wie eine Theateraufführung aus der Oberstufe aus, aber der Akzent? Er ist buchstäblich einfach nordisch“, twitterte jemand. Eine Person meinte: „Es ist ein bisschen peinlich zu sehen, wie sich Amerikaner:innen hier über seinen Akzent lustig machen, ohne zu wissen, dass Leute in Nordengland genau so klingen.“

Ein anderer Fan behauptete, Harrys Akzent sei von Natur aus etwas durchmischt, weil er jahrelang um die Welt gereist sei und im Ausland gelebt habe. „Ich denke wirklich, dass Harry Styles ein guter Schauspieler ist, aber sein Akzent ist einfach so verworren, weil er jahrelang um die Welt gereist ist“, schrieb er.

Schauspielerin Florence Pugh muss in „Don‘t Worry Darling“ ihren britischen Akzent ablegen

Aber die Andeutung, dass Harry in einem Film, der in Kalifornien spielt, seinen eigenen Akzent verwenden konnte, warf nur noch mehr Fragen auf. So haben einige gefragt, warum seine britische Kollegin Florence nicht dasselbe tun konnte.

Florence Pugh bei der Eröffnung der Tiffany & Co. Ausstellung Vision & Virtuosity in der Saatchi Gallery. London, 09.06
Florence Pugh © Steve Vas/Future Image

Im Trailer zu „Don‘t Worry Darling“ und in dem veröffentlichten Clip spricht sie mit einem unverkennbaren amerikanischen Akzent. „Wie kommt es, dass Harry Styles den britischen Akzent hat, Florence aber nicht?“, fragte eine Person. Jemand anderes meinte: „Ich verstehe nicht, warum Florence einen amerikanischen Akzent haben muss, Harry aber nicht.“

„Ja, nichts für ungut, aber soll Harry in dem Film seinen irischen Akzent haben? Wenn ja, warum? Und warum darf Florence nicht ihren haben, wenn das der Fall ist? Hoffentlich werden diese Fragen beantwortet, wenn ich den Film sehe?“, sagte ein:e andere Twitter-Nutzer:in.

Harry Styles: „Glaube nicht, dass ich in nächster Zeit Filme machen werde“

Harry deutete an, dass er nach der Veröffentlichung seiner nächsten beiden Filme eine Pause von der Schauspielerei einlegen werde, da er das Filmen nicht so „erfüllend“ finde wie das Musikmachen. „Ich glaube nicht, dass ich in nächster Zeit einen Film machen werde“, sagte er dem Rolling Stone. „Ich denke, es wird wieder eine Zeit kommen, in der ich mich danach sehnen werde, aber wenn man Musik macht, passiert etwas. Es fühlt sich wirklich kreativ an und es nährt etwas in mir.“

Harry Styles performt bei der NBC Today Show auf dem Rockefeller Plaza
Harry Styles performt bei der NBC Today Show auf dem Rockefeller Plaza. © Lev Radin/Pacific Press Agency/IMAGO

„Ein großer Teil der Schauspielerei ist das Nichtstun, das Warten“, fuhr Harry fort. „Ich finde diesen Teil nicht so erfüllend. Ich mag den Moment, aber ich glaube nicht, dass ich ihn oft machen werde.“ Aber da Harrys Rolle im MCU bereits fest etabliert ist, kann man davon ausgehen, dass er nicht allzu lange von unseren Bildschirmen verschwinden wird.

Autorin ist Stephanie Soteriou. Dieser Artikel erschien am 25. August 2022 zunächst auf buzzfeednews.com. Aus dem Englischen übersetzt von Aranza Maier.

Auch interessant

Kommentare