1. BuzzFeed.at
  2. News

7 österreichische Studentenwohnheime, die gar nicht mal so übel sind

Erstellt:

Von: Sophie Marie Unger

Kommentare

Studentenwohnheime in Österreich
Da ist sicher für jede:n etwas dabei. © Instagram

Der Studienbeginn naht und noch immer auf der Suche nach einer akzeptablen Bleibe? Wir haben da vielleicht genau das Richtige für dich.

1. Studentenheim Gasometer in Wien-Simmering

Allgemeines: Im Gebäude B des beeindruckenden Gasometer-Gebäudes befinden sich 247 moderne Heimplätze, die 2001 eröffnet wurden. Eine Brücke verbindet die Gasometer-Mall mit einem Entertainment- und Kinocenter.

Kosten: je nach Zimmer-Größe und -Typ kann die Miete zwischen 385 € bis maximal EUR 528 € betragen.

Nachtleben: Wenn man direkt ins Geschehen eintauchen möchte, ist man hier leider falsch. Tote Hose. Einzig Konzerte in der für ihre Akustik berüchtigte BA-CA-Halle, ebenfalls im Gasometer B, sorgen dann und wann für Abwechslung. Allerdings ist man mit der U3 schnell in der Inneren Stadt und die Konzerthalle Arena ist nur eine U-Bahn-Station entfernt.

2. Studentenheim MILESTONE Graz Lend

Allgemeines: Bei MILESTONE wohnst du in deinem eigenen Apartment mit Küche und Bad, hast ein voll ausgestattetes Apartment. Zudem gibt es Learning Lounges, einen Garten, mehrere Terrassen und einen Fitnessraum am Dach.

Kosten: Mit dem All-In-Angebot von MILESTONE Graz Lend zahlst du ab 479 € pro Monat für dein 20 m² großes Apartment.

Nachtleben: Eines ist klar, das Wohnheim befindet sich nicht direkt im bekannten Uni-Viertel, sondern am Grazer Hauptbahnhof. Von dort erreichst du somit aber alle Universitäten und Fachhochschulen direkt und ohne Umsteigen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch zahlreiche Cafés und Restaurants gibt es in der direkten Nachbarschaft.

3. STUWO Studentenwohnheim Innsbruck – Raimund Pradler

Allgemeines: Das STUWO verfügt über 85 moderne Wohnheimplätzen, welche als Einzel- oder Zweier-Apartments angemietet werden können. Besonderes Schmankerl: Neben einem Fitnessraum, kannst du‘s dir danach sogar in einer Sauna gemütlich machen.

Kosten: Für 464 € im Zweier-Apartment und für 499 € im Einzel-Apartment erhältst du die regelmäßige Reinigung deines Apartments, sowie Warmwasser, Heizung, Strom, Highspeed WLAN, Kabel-TV, und GIS-Gebühren.

Nachtleben: Die Anbindung des Innsbrucker Studentenheimes an das öffentliche Verkehrsnetz ist top: Durch die Haltestelle Vögelebichl in der Nähe bist du in wenigen Minuten im Stadtzentrum von Innsbruck, das viele Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Restaurants bietet. Zudem wird auch im Studentenheim selbst großen Wert auf Unterhaltung gelegt: Es gibt einen Party- und einen extra Musikraum.

4. Paris Lodron Heim in Salzburg

Allgemeines: Mit seinen 43 Plätzen ist das Paris Lodron Studentenheim, benannt nach dem Namensgeber der Universität, das familiärste und auch das hübscheste Wohnheim der Stadt. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Bad mit WC und Dusche. In jedem Stockwerk steht den Bewohnern eine Gemeinschaftsküche zur Verfügung.

Kosten: Die Kosten betragen für ein Doppelzimmer 228 € monatlich und für ein Einzelzimmer bis 318 € monatlich. All-Inklusiv-Pakete gibt es keine.

Nachtleben: Durch den familiären Charakter liegt das Wohnheim nicht gerade in der Nähe der Party-Hotspots. In unmittelbarer Nähe der Linzergasse am Fuße des Kapuzinerbergs gelegen, bietet es Relax-Möglichkeiten im Grünen. Das Studi-Leben pulsiert da eher in den großen Gemeinschaftsküchen.

5. ÖJAB Haus Eisenstadt

Allgemeines: Das ÖJAB Haus Eisenstadt grenzt direkt an das Gebäude der Fachhochschule Eisenstadt an. Das Heim bietet insgesamt 272 Studis ein Zuhause. Die Zimmer verfügen über keine eigene Küche, dafür gibt es aber Gemeinschaftsräume und Studentencafés. Auspowern kannst du dich im Fitnessraum und danach in der Sauna ausstrecken.

Kosten: Ein Platz im Doppelzimmer kostet 228 €, ein Einzelzimmer: 337 €. Zudem gibt es Einzel-Garconnieren, die derzeit auf 358 € kommen.

Nachtleben: Da sich das Wohnheim direkt in Eisenstadt befindet, gibt es dort auch die besten Aussichten auf einen feuchtfröhlichen Abend, wenngleich die Stadt nicht unbedingt Österreichs Party-Hotspot Nummer Eins ist.

6. home4students Studentenheim in Wien-Leopoldstadt

Allgemeines: Das Haus ist von seiner Lage am ehesten für WU- oder TU-Studenten geeignet, da die Universitäten jeweils mit der U4 vom Schwedenplatz aus erreichbar sind. Das Studentenheim verfügt über solide Zimmer, einen eigenen Garten und Parkmöglichkeiten.

Kosten: Die Zimmer unterscheiden sich nur nach Größe, wobei das kleine Einzelzimmer derzeit für 398 € gemietet werden kann und das große 423 € kostet.

Nachtleben: Über die Salztorbrücke ist man schnell via Schwedenplatz im traditionellen Innenstadt-Lokalviertel Bermuda-Dreieck. In den Gassen zwischen Karmelitermarkt und Taborstraße hat sich in der Leopoldstadt eine junge Beisl- und Lokalszene etabliert.

7. Campus Residence Wiener Neustadt NÖ

Allgemeines: Das Studentenwohnheim in Wiener Neustadt ist super modern und besticht durch eine extravagante Ausstattung. Die Zimmer sind voll möbliert und verfügen über eine Fußbodenheizung und eine eigene Küche. Das Zutrittssystem ist voll elektronisch.

Kosten: Die Preise werden individuell erstellt und können je nach Ausstattungswünschen und Zimmergröße variieren.

Nachtleben: Das Wohnheim ist super zentral gelegen und befindet sich nur wenige Minuten vom ZWEIRAUM Club entfernt. Dort findet man auch noch einige Bars und nette Cafés.

Auch interessant

Kommentare