1. BuzzFeed.at
  2. News
  3. Umwelt

„Good Food Board“ für Nachhaltigkeit: Diese 8 Persönlichkeiten sollen das Image von Billa aufpolieren

Erstellt:

Von: Johannes Pressler

Kommentare

Von links nach rechts: Richard Strebinger (Fußballer), Jelena Maier (Influencerin) und die beiden Gastronom:innen Adi und Simone Raimann.
Von links nach rechts: Richard Strebinger (Fußballer), Jelena Maier (Influencerin) und die beiden Gastronom:innen Adi und Simone Raihmann. © Billa

Nach einiges an Kritik in der Vergangenheit startet Billa mit dem „Good Food Board“ eine neue Nachhaltigkeitsoffensive.

Supermärkte und ihr Fleisch - nicht immer ein einfaches Thema. So auch beim Lebensmittelkonzern Billa, der im Besitz des international aktiven Handeskonzerns Rewe-Group ist. Erst im Jänner kam es zu einem Streit zwischen Billa und einem steirischen Fleischverarbeiter. Er warf dem Supermarktriesen „erpresserische Methoden“ vor, wie die Tageszeitung „Der Standard“ berichtet hat. Der Großkonzern habe den steirischen Unternehmer mit den Fleischpreisen zu sehr unter Druck gesetzt. Rewe wies alle Vorwürfe zurück und kündigte ihrerseits rechtliche Schritte an. Der Ausgang dieses Streits ist noch ungewiss, fast ein halbes Jahr später lässt Billa nun aber mit etwas ganz anderem aufhorchen.

„Good Food Board“: Billa stellt Team für nachhaltige Ernährung vor

Eine „bewusstseinsbildende“ Werbekampagne soll es also sein, mit der Billa in den Sommer startet. „Good Food Board“ heißt das Projekt und soll aufzeigen, wie leicht und schnell gesunde Ernährung in den Alltag eingebaut werden kann. Erster Themenschwerpunkt soll gleich pflanzenbasierte Ernährung sein. Dazu hat sich der Lebensmittelkonzern acht Persönlichkeiten mit an Bord geholt, die sich möglichst direkt - auch auf Social Media - mit den Konsument:innen über einen gesunden und nachhaltigen Lifestyle austauschen sollen. Doch wer gehört zu diesem „Good Food Board“ alles dazu? Hier sind die acht Leute, die das Image von Billa wieder aufpolieren sollen.

1. Jelena Maier (Influencerin, veganer Food-Blog „Schnabula Rasa“)

2. Susanna Wurz (Influencerin, Lifestyle-Bloggerin)

3. Richard Strebinger (Fußballprofi, Legia Warschau)

4. Niko Rittenau (Ernährungswissenschaftler, Autor)

5. Katharina Petter (Ernährungswissenschaftlerin, Vegane Gesellschaft Österreich)

6. + 7. Simone und Adi Raihmann (Gastronom:innen, Kochbuchautor:innen, Gründer:innen von Karma Food)

8. Hank Ge (Szene-Gastronom, Gründer von Bali Brunch)

Apropos Gastronomie: Schlechte Stimmung gibt es gerade in der Wiener Nachtgastronomie - und zwar in der Technoszene.

Auch interessant

Kommentare