1. BuzzFeed.at
  2. Serien & Filme

13 Marvel-Darsteller:innen, die keinen Bock mehr haben und 18, die mit der Rolle alt werden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Links: Chris Hemsworth aus den „Thor“-Filmen von Marvel. Text: „für immer dabei“. Rechts: Robert Downey Jr. als Tony Stark beziehungsweise Iron Man in den „Iron Man“-Filmen von Marvel. Text: „raus aus dem MCU.“
Die Darsteller:innen aus dem Marvel-Universum haben sehr unterschiedliche Gedanken dazu, ob sie zu ihrer Rolle zurückkehren möchten. © Mary Evans / IMAGO/Cinema Publishers Collection / IMAGO

Chris Hemsworth wird Thor wahrscheinlich ewig spielen.

Mit dem rasanten Wachstum des Marvel Cinematic Universe (MCU) in den letzten 10+ Jahren, haben es viele Schauspieler:innen in der Rolle einer Comicfigur auf die Leinwand geschafft.

via GIPHY

Das neu eingeführte Multiversum könnte in Zukunft dafür sorgen, dass viele Charaktere aus Marvel-Filmen aus der Zeit vor dem MCU – oder sogar die, die im MCU gestorben sind – zurückkommen.

via GIPHY

Manche Schauspieler:innen wären happy darüber, ihre Rollen weiterzuspielen, solange Marvel das will. Andere haben darauf hingegen gar keinen Bock.

via GIPHY

Hier zeigen wir euch 13 Schauspieler:innen, deren Zeit im Marvel Universum (sehr wahrscheinlich) ihr Ende erreicht hat:

1. Nach Black Widow war es für Scarlett Johansson an der Zeit „dass [ihre] Arbeit mit Natasha abgeschlossen ist“. Stattdessen hat sie sich entschieden, nun als Produzentin für „ein anderes, nicht mit Black Widow zusammenhängendes, streng geheimes Projekt der Marvel Studios“ hinter die Kamera zu treten.

via GIPHY

Gegenüber Variety sagte sie: „Ich habe viele Facetten ihrer Person entdeckt und habe das Gefühl, dass ihre Entscheidung, ihr Leben für ihre besten Freund:innen zu opfern, eine war, die sie aktiv und mit Entschlossenheit getroffen hat.“

2. Die kursierenden Gerüchte, Chris Evans würde seine Rolle als Captain America wieder aufnehmen, hat dieser in einem Twitterpost dementiert: „Das ist mir neu.“

via GIPHY

Erst vor kurzem sagte er in der Graham Norton Show: „Es war eine großartige Reihe, und wir haben sie mit einem so großen Erfolg beendet, dass es meiner Meinung nach riskant wäre, sie noch einmal aufleben zu lassen. Es war eine so gute Erfahrung, und ich denke, es ist besser, es dabei zu belassen.“

3. Ein Fan hat bei Watch What Happens Live with Andy Cohen angerufen und Terrence Howard gefragt, ob er noch einmal in die Rolle der War Machine schlüpfen würde, woraufhin der Schauspieler entgegnete: „Ich denke, sie könnten ein großes Franchise daraus machen, aber sche*ß auf sie.“

via GIPHY

Zuvor hatte er abgelehnt, noch einmal in Iron Man 2 zu spielen, weil das Studio seine Gage auf ein Achtel des versprochenen Betrags reduzieren wollte – um dafür Robert Downey Jr. mehr zu zahlen.

4. Dave Bautista hat gegenüber IGN gesagt, dass der kommende Guardians of the Galaxy 3 „wahrscheinlich das Ende von Drax sein wird“.

via GIPHY

„Wenn sie mir eine Serie anbieten würden, würde ich ablehnen. Auf gar keinen Fall würde ich in einer Fernsehserie Drax spielen. Das ist ein Make-up-Albtraum. Ich wäre unglücklich“, verriet er JoBlo.

5. Hayley Atwell ist mit ihrer Zeit als Agentin Peggy Carter „wirklich erfüllt“ und findet, „dass sie es mit Endgame wunderbar beendet haben. ... Es fühlt sich wie ein passendes Ende dieser Geschichte an.“

via GIPHY

Einem Hollywood Reporter erzählte sie: „Ich bin glücklich, sie gespielt zu haben, aber sie ist nur ein Aspekt meiner Karriere. Sie ist eine Rolle, die ich gespielt habe.“

6. Nachdem er in mehreren MCU-Filmen und sieben Staffeln von Agents of S.H.I.E.L.D. als Agent Phil Coulson aufgetreten ist, ist Clark Gregg der Meinung, dass er „die beste Zeit hatte“, sich aber nicht „nach etwas sehnt“.

via GIPHY

„Weißt du, ich genieße es einfach zu sehen, was [Marvel Studios Präsident] Kevin [Feige] und alle anderen so gemacht haben“, sagte er gegenüber ComicBook.com.

7. In Captain America: The First Avenger hat Hugo Weaving „die Rolle des Red Skull geliebt“ und stand eigentlich für drei Filme unter Vertrag. Nachdem Marvel seine Verträge gekürzt und ihm weniger Geld als ursprünglich versprochen angeboten hatte, lehnte er das Angebot, weiterhin in den Avengers-Filmen mitzuspielen, ab.

Marvels „Red Skull“
Hugo Weaving in seiner Rolle als „Red Skull“ © IMAGO / Cinema Publishers Collection

Time Out erzählte er: „Ich habe gemerkt, dass eine Verhandlung mit ihnen durch meinen Agenten geradezu unmöglich war. Und ich wollte es nicht wirklichso sehr tun.“

8. Zu den Gerüchten über ein Amazing Spider-Man-Spinoff mit Tante May in der Hauptrolle sagte Sally Field: „Ein Tante-May-Spinoff? Und sie zur Hauptdarstellerin machen? Was würdet ihr denn mit ihr machen?“

Spider Man‘s Aunt May
Schauspielerin Sally Field als Aunt May in „Spider Man“ © IMAGO/Mary Evans

Der HuffPost sagte sie: „Sie hat überhaupt keine besonderen Kräfte. Sie war eine Hausfrau, die darauf wartete, dass die Kinder nach Hause kommen. Ich glaube, das wurde schon gemacht: Es hieß The Donna Reed Show.“

9. Dass viele seiner Szenen als Whiplash in Iron Man 2 herausgeschnitten wurden, verärgerte Mickey Rourke: „Wenn sie hirnlose Comic-Filme machen wollen, will ich kein Teil davon sein.“

via GIPHY

„Ich möchte mir nicht so viel Mühe machen und so hart arbeiten müssen, um dann um eine intelligente Argumentation zu kämpfen, nur weil sie das Sagen haben“, erklärte er Crave Online.

10. Nach Auslaufen ihres X-Men-Vertrags, wollte Jennifer Lawrence eigentlich nicht als Mystique auf die Leinwand zurückzukehren. Ihre Rolle als Dark Phoenix hat sie nur angenommen, da „als [sie] versuchte, Simon [Kinberg] zu überreden, Regie zu führen, er so etwas sagte wie: ‚Wenn ich Regie führe, musst du es machen‘, und [sie] meinte nur: ‚Natürlich! Duh!‘“

via GIPHY

Gegenüber Entertainment Weekly behauptete Lawrence: „Es war aber auch die Fangemeinde – der andere Grund war es für die Fans zu machen.“

11. Für Zachary Levi war die Rolle des Fandral in den Thor-Filmen „ein wahrgewordener Traum“, aber er „hatte nicht wirklich das Gefühl, dass die Tapferen Drei so gut eingesetzt wurden“ und „wusste nicht, dass [sein Charakter] [in Thor: Ragnarok] sterben würde, da darüber nichts gesagt wurde.“

Zachary Levi als „Fendral“
Zachary Levi in seiner Rolle als „Fendral“ in „Thor“ © Everett Collection/ IMAGO

So sagte Levi während einer Diskussionsrunde auf der DragonCon 2021: „Im Nachhinein betrachtet, habe ich diese Reise bekommen, ich bin im Marvel-Universum gestorben ... und dann wurde ich im DC-Universum wiedergeboren, und ich kann euch gar nicht sagen, wie unglaublich cool das ist und wie dankbar ich dafür bin.“

12. Eine schreckliche Erfahrung am Set von Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer ließ Jessica Alba an ihrem Selbstwertgefühl und ihren Fähigkeiten als Schauspielerin zweifeln, sodass sie sogar überlegte, die Branche ganz zu verlassen.

via GIPHY

Alba erzählte Elle: „Ich erinnere mich, als ich in Silver Surfer starb. Der Regisseur meinte: ‚Das sieht zu echt aus. Es sieht zu schmerzhaft aus. Kannst du hübscher gucken, wenn du weinst? ... Mach nicht diese Sache mit deinem Gesicht. Mach es einfach flach. Wir können die Tränen per CGI einfügen.‘ ... Das alles brachte mich zum Nachdenken: ‚Bin ich nicht gut genug?‘“

13. Robert Downey Jr. habe „mit [Iron Man] alles getan, was er konnte, und kann jetzt andere Dinge tun“.

via GIPHY

Der Hindustan Times sagte er: „Jetzt, im mittleren Alter, blickt man auf die letzten neun Jahre zurück und erkennt, dass dies alles Teil der Reise ist und Dinge nunmal enden. Ich bin glücklich und unendlich dankbar, dass ich dort gelandet bin, wo ich jetzt bin.“

Kommen wir jetzt zu 18 Schauspieler:innen, die richtig Bock haben, wieder in ihre Marvel Rollen zu schlüpfen:

14. Edward Nortons Hulk wurde 2012 in The Avengers durch Mark Ruffalo ersetzt. 2019 gab er an, Lust zu haben, „als Bösewicht“ ins MCU zurückzukehren.

Edward Norton in „Der unglaubliche Hulk“
Edward Norton 2008 in „Der unglaubliche Hulk“ © Cinema Publishers Collection / IMAGO

„Vielleicht schreibe ich meinen eigenen Film. Keine Ahnung, ich bin für alles offen.“, sagte er gegenüber Total Film.

15. Gwyneth Paltrow, die Pepper Potts in den Filmen Iron Man und Avengers gespielt hat, hat People verraten, dass sie für eine Rückkehr offen wäre, „wenn es ein kleiner Part wäre, den [sie] in ein oder zwei Tagen abfilmen könnte“.

via GIPHY

16. Amazing Spider-Man-Darsteller Andrew Garfield ist „definitiv“ offen dafür, erneut in seine Rolle als Peter Parker zu schlüpfen, aber „es müsste etwas sehr Einzigartiges sein, etwas ganz Besonderes, das dem Publikum und der Figur dient.“

Andrew Garfield in The Amazing Spider-Man
Andrew Garfield 2012 als Peter Parker in „The Amazing-Spider-Man“ © Mary Evans/IMAGO

Im Podcast Happy Sad Confused erzählt Garfield: „Ich glaube, es gibt etwas Verspieltes, Einzigartiges, Ungewöhnliches und Unerwartetes, das man machen könnte. Ich bin mir nicht sicher, was es ist, aber wenn wir das herausfinden könnten, würde es so viel Spaß machen“.

17. Elodie Yung, die in der Netflix-Serie Daredevil die Figur Elektra spielt, würde ihre Rolle im MCU „liebend gerne“ wieder aufnehmen – „vor allem, da sie [ihr] Kostüm angepasst haben.“

via GIPHY

via GIPHY

Auf dem Wizard World Panel von Fandom Spotlite sagte sie: „Ich liebe diese Figur, weil sie so komplex und gebrochen ist. Sie hat eine Menge Böses in sich, mit dem ich mich identifizieren kann, aber auch viel Gutes. ... Ich würde es lieben, wenn Marvel sie zurückbringen würde.“

18. Nach Black Widow will David Harbour den Red Guardian nicht als eine „einmalige“ Rolle betrachten und hat „Lust auf mehr“.

via GIPHY

Insider gegenüber erzählt Harbour: „Ich habe zwei Ideen. Die eine ist, Red Guardian in seiner Glanzzeit wiederzusehen. Das ist interessant für mich. Die andere Idee ist, von dieser Geschichte auszugehen und diese Erfahrung mit Natasha zu nehmen ... Wenn er herausfindet, dass sie mit Hawkeye auf dieser Klippe war, und vielleicht ist die Version der Geschichte, die er hört, dass Hawkeye sie runtergeschubst hat oder so. Dann ist das ein Moment, in dem Red Guardian wieder der Typ wird, der er war. Er will sich jetzt für sie rächen.“

19. Sterling K. Brown hat getwittert, dass es eine Ehre für ihn wäre, wenn seine Black Panther Figur, Prinz N‘Jobu, ins MCU zurückkehren könnte.

via GIPHY

Er hat auch einen Artikel geteilt, in dem Marvel Fans ihn aufgefordert haben, zurückzukehren.

20. Auf die Frage eines Fans, ob die Gerüchte, dass Chloe Bennet als ihre Agents of S.H.I.E.L.D.-Figur Quake ins MCU zurückkehren würde, wahr seien, twitterte diese: „Schön wär‘s.“

via GIPHY

Bennet erzählte Looper: „Ich kann niemals nie sagen. Ich meine, Coulson ist etwa 800 Mal gestorben. Ich glaube, mir war nicht klar, als ich das erste Mal für die Rolle vorgesprochen habe, wie sehr dieses ganze Gebilde, diese Figur, dieses Universum und wie sehr S.H.I.E.L.D. für den Rest meines Lebens ein Teil von mir sein würde.“

21. Ty Simpkins, der in Iron Man 3 die Rolle des Harley Keener gespielt hat, würde seine Figur gerne als Young Avenger Iron Lad wiedersehen.

Ty Simpkins & Robert Downey Jr. in „Iron Man 3“
Ty Simpkins 2013 in seiner Rolle als Harley Keener in „Iron Man 3“ © Mary Evans/IMAGO

IGN erzählte er, dass er „ohne Zweifel“ auch gerne in der Rolle eines Bösewichts zurückkehren würde.

22. Josh Brolin war als Thanos im MCU zu sehen, will aber die Rolle des Cable aus Deadpool 2 „lieber früher als später“ wieder aufnehmen.

Josh Brolin in seiner Rolle als Cable in Deadpool 2
Josh Brolin in seiner Rolle als Cable in „Deadpool 2“ (2018) © ZUMA Wire/IMAGO

Deadpool-Schöpfer Rob Liefeld verriet ComicBook.com: „[Brolin] brennt darauf, wieder Cable zu sein. Er hat es geliebt, Cable zu sein. Er sagte mir, dass er versteht, wie sehr man seine Rolle als Thanos liebt, aber er sieht nicht ganz so aus wie Josh Brolin.“

23. Black Widow-Darstellerin Olga Kurylenko sagte, es wäre „wirklich cool“, Taskmaster noch einmal zu spielen, denn „es gibt so viele Hintergrundgeschichten ... die könnte man ausbauen.“

Olga Kurylenko bei der MAGIC CITY Premiere in Los Angeles
Olga Kurylenko © IMAGO / agefotostock

„Stellt euch vor, ich würde sagen: ‚Nein, würde ich nicht.‘ Wäre das komisch? Würdet ihr mir das überhaupt glauben? Natürlich würde ich“, äußerte sich Kurylenko gegenüber Esquire.

24. Obwohl ihre Netflix-Serie abgesetzt wurde, würde Krysten Ritter „alles dafür geben, noch einmal Jessica [Jones] zu spielen“.

via GIPHY

Ritter verriet Screen Rant: „Ich hatte die beste Zeit und ich liebe sie einfach so sehr. Ich bin so stolz auf diese Figur. ... [Sie] hat Frauen und Mädchen, die Trauma überlebt haben, sehr, sehr angesprochen. ... Wenn es also jemals eine Gelegenheit für mich gibt, diese Stiefel anzuziehen, bin ich sofort dabei.“

25. Halle Berry hat Lust, ihre X-Men-Figur Storm in Zukunft „wieder aufleben zu lassen“.

via GIPHY

„Ich habe alle [Storm und Catwoman] geliebt und war immer dankbar, sie spielen zu dürfen und ein Teil dieses großen Franchise zu sein“, sagte Berry ComicBook.com.

26. Obwohl sein Charakter in Captain America: Civil War sein Ende fand, ist Frank Grillo an einer Crossbones-Fernsehserie interessiert, weil er „noch nie eine Figur gesehen hat, die so wenig auf dem Bildschirm zu sehen war und trotzdem eine solche Fangemeinde hat.“

via GIPHY

Grillo erzählte Forbes: "Ich habe eine großartige Beziehung zu Marvel und den Jungs dort, aber warum haben sie das nicht weiterverfolgt, selbst wenn es nicht mit mir war? ... Ich glaube, Crossbones war etwa 8 oder 12 Minuten lang auf dem Bildschirm zu sehen, und man könnte meinen, dass diese Figur in 75 verschiedenen Filmen mitgespielt hat, so wie die Leute den ganzen Tag auf mich zukommen und über Crossbones sprechen. Ich mache Fotos, als ob ich Captain America wäre. Ich würde es also sofort machen."

27. Lana Condor „würde liebend gerne zurückkehren und etwas machen“ mit ihrem X-Men: Apokalypse Charakter Jubilee, denn „sie ist ein fantastischer Charakter und jetzt ... ist der perfekte Zeitpunkt, um ihr das zu geben, was sie verdient.“

via GIPHY

„Ich denke, dass jetzt ein wirklich guter Zeitpunkt ist und ich möchte ihr wirklich gerecht werden, weil das vor fünf Jahren nicht der Fall war“, verriet Condor The Wrap.

28. Cobie Smulders würde ihre Avengers-Figur, Maria Hill, „liebend gerne“ für den Rest ihres Lebens spielen, weil sie es liebt, „Teil der Marvel-Welt zu sein“.

via GIPHY

Einem Hollywood Reporter sagte sie: „Jedes Mal, wenn ich einen Anruf erhalte, um mit ihnen zu arbeiten, freue ich mich. Ich habe keine Ahnung, was auf das Marvel-Universum und Maries Rolle darin zukommt, aber ich bin bereit.“

29. Als Esquire den WandaVision-Darsteller Paul Bettany gefragt hat, ob er Vision für immer spielen wolle, hat dieser geantwortet: „Ich liebe Vision. Ja, ich bin dabei.“

via GIPHY

30. Elizabeth Henstridge würde liebend gerne Agentin Jemma Simmons aus Agents of S.H.I.E.L.D. in das MCU bringen, weil sie liebt, „wofür Marvel steht“.

via GIPHY

„Mein ultimatives Ziel wäre es, bei einem großen Marvel-Film und einem großen Superhelden-Film Regie zu führen, aber ich würde auch in allem mitspielen, was sie machen, alles sprechen, was sie machen.“, verriet sie Cinemablend.

31. Und zu guter Letzt haben wir Chris Hemsworth, der meinte, dass er „nicht in den Ruhestand gehen wird“, denn „Thor ist viel zu jung dafür.“

via GIPHY

Ellen Man sagte er, dass Thor: Love and Thunder definitiv kein Abschied von der Marke Thor sein wird.

Welche:n Marvel Schauspieler:in oder Charakter würdest du gerne ins MCU zurückkehren sehen? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Und wenn du jetzt noch mehr Lust auf dieses Universum hast, dann lies dir doch mal diese 17 MCU-Fantheorien, durch die dein ganzes Marvel-Wissen über den Haufen werfen.

Dieser Post von Kristen Harris wurde aus dem Englischen übersetzt.

Auch interessant

Kommentare