Vizekanzler Kogler über Geflüchtete aus der Ukraine: „Vorbereitungen laufen sehr gut“

Vizekanzler Kogler über Geflüchtete aus der Ukraine: „Vorbereitungen laufen sehr gut“

1,7 Millionen Menschen mussten seit Kriegsbeginn aus der Ukraine fliehen. In Österreich befinden sich bereits etwa 45.000 Geflüchtete.
Vizekanzler Kogler über Geflüchtete aus der Ukraine: „Vorbereitungen laufen sehr gut“

„Menschenunwürdig“: Ein Kärntner Asylquartier gerät stark in Kritik

Ein Asylquartier in Klagenfurt wird als „menschenunwürdig“ kritisiert. Wir haben bei der zuständigen Behörde nachgefragt.
„Menschenunwürdig“: Ein Kärntner Asylquartier gerät stark in Kritik

„Klassische Flüchtlinge“: Warum die Aussage von Bundeskanzler Nehammer problematisch ist

Österreich zeigt sich solidarisch mit der Ukraine. Mit einer speziellen Bezeichnung machte Kanzler Nehammer jedoch ein migrationspolitisches Fass auf, das noch für viele Probleme sorgen könnte.
„Klassische Flüchtlinge“: Warum die Aussage von Bundeskanzler Nehammer problematisch ist

„Wie Tetris mit Menschen“: Sozialbetreuer erzählt, wie es derzeit in einem heimischen Geflüchtetenlager zugeht

Laut der Bundesregierung sei Österreich auf die anstehende Geflüchtetensituation „gut vorbereitet“. Stimmt das?
„Wie Tetris mit Menschen“: Sozialbetreuer erzählt, wie es derzeit in einem heimischen Geflüchtetenlager zugeht

Migrationsexpertin Kohlenberger zur Ukraine-Krise: „Druck innerhalb der EU wird steigen“

In der Ukraine herrscht Krieg. Schon wenige Tage zuvor haben wir Migrationsexpertin Judith Kohlenberger (Wirtschaftsuniversität Wien) gefragt, welche Auswirkungen das auf die Menschen in der Ukraine und die Geflüchtetenpolitik Österreichs haben könnte.
Migrationsexpertin Kohlenberger zur Ukraine-Krise: „Druck innerhalb der EU wird steigen“

„Von Corona massiv überschattet“: Österreichs Politik vernachlässigt die Situation der Geflüchteten

Wir haben Migrationsforscherin Judith Kohlenberger und den Verein CARE Österreich gefragt, welche Auswirkungen Corona auf die Geflüchtetenpolitik hat.
„Von Corona massiv überschattet“: Österreichs Politik vernachlässigt die Situation der Geflüchteten

Eine neue Studie zeigt, warum es Menschen mit Migrationshintergrund wegen Corona besonders hart trifft

Vor allem bei der Arbeit, in den Schulen und beim Wohnen hat sich die Situation der Migrant:innen aufgrund der Pandemie verschärft. Bei Demonstrationen sind sie unterrepräsentiert.
Eine neue Studie zeigt, warum es Menschen mit Migrationshintergrund wegen Corona besonders hart trifft