Unfassbarer „Femizid-Trend“ auf Tiktok: Männer schwärmen davon, wie sie Frauen ermorden – App löscht Videos

Unfassbarer „Femizid-Trend“ auf Tiktok: Männer schwärmen davon, wie sie Frauen ermorden – App löscht Videos

Beim Femizid-Trend posten junge Männer TikToks, in denen sie den Mord an Frauen verherrlichen. TikTok löscht die Videos, was bleibt sind die …
Unfassbarer „Femizid-Trend“ auf Tiktok: Männer schwärmen davon, wie sie Frauen ermorden – App löscht Videos

Unfassbarer „Femizid-Trend“ auf Tiktok: Männer schwärmen davon, wie sie Frauen ermorden – App löscht Videos

Beim Femizid-Trend posten junge Männer TikToks, in denen sie den Mord an Frauen verherrlichen. TikTok löscht die Videos, was bleibt sind die Reaktionen der Nutzer:innen.
Unfassbarer „Femizid-Trend“ auf Tiktok: Männer schwärmen davon, wie sie Frauen ermorden – App löscht Videos

„Erste Stufe von Gewaltausübung“: SPÖ warnt vor TikTok-Trend, der Femizide verharmlost

Auf der Video-Plattform TikTok beschreiben männliche User ihre Frauenmord-Fantasien. SPÖ-Politikerinnen warnen nun vor dem gefährlichen Trend.
„Erste Stufe von Gewaltausübung“: SPÖ warnt vor TikTok-Trend, der Femizide verharmlost

Femizid: Frauenmorde werden oft als „Ehedrama“ verharmlost - das soll sich ändern

139 Frauen wurden 2020 von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. Forscher:innen gehen jetzt Femiziden in Deutschland auf den Grund.
Femizid: Frauenmorde werden oft als „Ehedrama“ verharmlost - das soll sich ändern

„Es interessiert die Politik nicht“: In Österreich wurde schon wieder eine Frau umgebracht

Am 8. Jänner schoss ein Mann in Oberösterreich seiner Frau in den Hinterkopf. Der Frauenring fordert die Regierung auf, mehr gegen Gewalt an Frauen zu tun.
„Es interessiert die Politik nicht“: In Österreich wurde schon wieder eine Frau umgebracht

Jahresrückblick: Die getöteten Frauen Österreichs

2021 war das zweite Jahr, in dem der Kampf gegen Corona dominierte. Und es war das Jahr, in dem wieder einmal zu viele Frauen getötet wurden, weil sie Frauen waren.
Jahresrückblick: Die getöteten Frauen Österreichs

Liebe Medien! Häusliche Gewalt ist kein „Beziehungsdrama“ und auch keine „Tragödie“

Ein Fall in Hohenems sorgt für Schlagzeilen. In der Berichterstattung über häusliche Gewalt läuft meiner Meinung nach aber so einiges schief. Meine 2Cents dazu:
Liebe Medien! Häusliche Gewalt ist kein „Beziehungsdrama“ und auch keine „Tragödie“